High Potentials

‹ Zurück zur Übersicht

 

High Potentials Definition:

Unternehmen maximieren ihre Wirtschaftlichkeit durch die Qualität ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Dieser Prozess ist nur möglich, wenn ein Unternehmen ausgezeichnete und hochqualifizierte Mitarbeitende vorweisen kann. Die Besten der Besten auf dem Arbeitsmarkt nennt man daher High Potentials. Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt hochqualifizierte Potenziale – also ideal ausgebildete Fach- und Führungskräfte.

Ein High Potential ist somit ein potenzielles Talent, das für das Unternehmen nützliche und ideal ausgebildete Fähigkeiten mitbringt. Von den Nachwuchstalenten wird meist von Beginn an ein hohes Maß an Leistung und Fähigkeiten verlangt, was sich jedoch entgeltlich im Gehalt widerspiegelt.

High Potentials müssen meist verschiedene Eigenschaften wie Belastbarkeit, Motivation, Flexibilität, Selbstbewusstsein und Sozialkompetenz besitzen und diese zielführend einsetzen können. Jedoch muss bei High Potentials auf ihre Präsenz und Überzeugungskraft sowie Reflexionsfähigkeit geachtet werden. Aufgrund des hohen Ansehens von Beginn der Karriere an, leiden viele High Potentials an Selbstüberschätzung und mangelnder Kritikfähigkeit.