HR UNIVERSAL
Stiftung

Verantwortung
aus Überzeugung

Gesellschaftliches Engagement entspricht
unserem unternehmerischen Selbstverständnis.

Opus Fundatum
Humanitas

Mit dem Stiftungszweck der Bildungsförderung junger Menschen auf internationaler Ebene möchten wir bewusst einen Beitrag für die Zukunft unserer sozialen Gemeinschaft leisten. Wir sind der Überzeugung, dass der frühe Zugang zu Bildungschancen die Basis nachhaltigen und langfristigen Erfolgs unseres Gemeinschaftssystems ist. Diese Basis gilt es gemeinsam zu erhalten und auszubauen.

Dabei setzen wir mit unseren Partnern auf einen langfristig ausgerichteten, kontinuierlichen und direkten Mittelfluss.

Beispielprojekt

Bildung als
Lebensgrundlage:
Vorschule für
das Dorf Mepekope
in Ghana

Die HR UNIVERSAL Stiftung hat eine Vorschule in der ländlichen Region Krachi East in Ghana errichtet. Krachi East ist eines der ärmsten und am wenigsten entwickelten Distrikte des Landes. Unter den 510 Einwohnern des Dorfes Mepekope leben derzeit 315 Kinder.

In Mepekope gab es eine Vorschule, eine Grund- und Sekundarschule. Diese Vorschule, in der nur zwei Erzieher m/w/x arbeiteten, bestand lediglich aus einem einfachen Holzständer-Gerüst mit durchlässigem Strohdach (siehe Foto). Die Kinder wurden bis zu diesem Zeitpunkt sozusagen im Freien betreut und waren den Launen des Wetters ausgesetzt. Bei Regen musste die Betreuung gänzlich ausfallen, weil die Kinder nicht geschützt waren. Da die Strohdächer ungenügend befestigt waren, hatten die Eltern Angst, das provisorische Dach könnte auf die Mädchen und Jungen herabstürzen. Durch die einst fehlenden Wände waren die Kinder auch vor gefährlichen Tieren, wie z.B. giftigen Schlangen, nicht geschützt.

Durch die Interaktionen der HR UNIVERSAL Stiftung und unter Einbeziehung von World Vision Deutschland e.V., mit deren lokalen Expertise, entstand nun ein gemauertes Schulgebäude mit zwei Klassenräumen, einem Büro und zwei barrierefreien Toiletten. Dies ist besonders wichtig, um die Gesundheitserziehung zu verbessern und Kindern mit Behinderung den Zugang zu sanitären Anlagen zu erleichtern.

Ein Spielplatz mit mechanischem Kinderkarussell und Wippen soll die Kinder dazu motivieren, sich viel zu bewegen und dadurch ihre motorischen Fähigkeiten auszubauen. Die Vorschule wurde außerdem mit anderen Lern- und Spielmaterialien (Puzzle, Bälle, Zieh- und Schiebspielgeräte, Bild- und Farbspiele) ausgestattet. Dadurch bekommt die Einrichtung Modellcharakter für andere Gemeinden und Schulen in der Umgebung und stärkt das Bewusstsein der Menschen dahingehend, frühkindliche Erziehung als Teil des Schulsystems zu betrachten. Da Lernerfolge stark von den Lehrmethoden und Fähigkeiten der Lehrer und Erzieher selbst abhängen, wurden außerdem 20 Lehrer und Erzieher aus Mepekope und der Umgebung in frühkindlicher Erziehung fortgebildet.

Weiterführende Informationen zu diesem und anderen Projekten erhalten Sie unter

Worldvision Schwerpunkt Projekte
Worldvision Projekt HR UNIVERSAL Schule

Für Spenden zur Unterstützung weiterer Projekte:

IBAN: DE47370700240118276500
Deutsche Bank Privat- und Firmenkundenbank AG