Headhunting

‹ Zurück zur Übersicht

 

Headhunting Definition:

Wörtlich übersetzt heißt Headhunter „Kopfjäger“. Im übertragenen Sinne bedeutet es natürlich, dass sich eine Person oder ein gesamtes Unternehmen darauf spezialisiert, Fach- und Führungskräfte anzuwerben.

Für gewöhnlich werden Headhunter:innen von einem Unternehmen angeheuert, um eine bestimmte Position im Unternehmen bestmöglich zu besetzen. Die sich daraus ergebene Suche nach der passenden Person nennt man dann Headhunting.

Headhunter:innen beschäftigen sich also aktiv mit der Suche nach einer Person (dem Headhunting), die idealerweise alle Anforderungen des Unternehmens erfüllt. Dabei wird besonders auf die beruflichen Kenntnisse sowie Erfahrungen Wert gelegt. Außerdem werden etwaige Zeugnisse und Referenzen angefragt bzw. überprüft. Ist eine Person gefunden, so wird sie direkt angesprochen und über die vorhandene Vakanz im Unternehmen in Kenntnis gesetzt und angeworben. Im besten Fall kann die Person zu einem Bewerbungsgespräch mit anschließendem Anstellungsverhältnis begeistert werden.