Freelancer

‹ Zurück zur Übersicht

 

Freelancer Definition:

Was bedeutet Freelancer auf Deutsch? Das Wort Freelancer kommt aus dem Englischen und lässt sich auf Deutsch mit „freie Mitarbeiter:in“ übersetzen. Generell beschreibt der Begriff eine Sammelbezeichnung für alle freien Mitarbeitenden, welche eine selbstständige Tätigkeit ausüben. Meist arbeiten sie an unterschiedlichen Projekten für verschiedene Auftraggebende – Freelancer sind selbstständige Dienstleistende.

Was ist ein Freelancer? Der Begriff Freelancer beschreibt jedoch nicht die Tätigkeit, die ausgeübt wird, sondern das Beschäftigungsverhältnis an sich. Spricht man über die Tätigkeit, so spricht man von Freiberufler:innen.

Freelancer sind nicht an ein Unternehmen gebunden, da die Zusammenarbeit einer zeitlichen Begrenzung unterliegt. Das bedeutet, dass sie dem Unternehmen gegenüber nicht weisungsgebunden sind und sich ihre Aufgaben meist zeit- sowie ortsunabhängig aufteilen können.

Eine Beschäftigung als Freelancer impliziert abwechslungsreiche Unternehmen und Teams sowie vielseitige Aufgabengebiete. Daher ist es für viele attraktiv, mit dieser Freiheit arbeiten zu wollen und den traditionellen Arbeitsverträgen und daher eingehenden Verpflichtungen aus dem Weg zu gehen.

Wer kann Freelancer werden? Im Endeffekt kann jeder, der es für sinnvoll hält, ein Freelancer werden. Jedoch geht man damit auch ein finanzielles Risiko ein, denn sie erhalten kein geregeltes Grundgehalt. Als Freelancer arbeiten bedeutet also auf Honorarbasis bezahlt zu werden (Stundenlohn, Auftragspauschale) und nur Geld zu verdienen, wenn man aktiv arbeitet. Außerdem muss sich im Vorhinein beim Finanzamt angemeldet werden. Dabei gibt es einige Fragebögen, die ausgefüllt werden müssen, wodurch dafür ein wenig Zeit eingeplant werden sollte.

Es gibt keine genauen Aufgaben, die nur Freelancer übernehmen. Schlussendlich kommt es auf die jeweilige Geschäftsidee an. Typische Freelancer Projekte spielen sich meist in der IT- oder Medienbranche ab. Oft beziehen sich diese Projekte auf Arbeitsbereiche wie Werbung, Consulting, Programmierungen, Webdesign, Grafikarbeiten, Designarbeiten, Marketing, Coaching, Training und Beratungen.