Corporate Identity

‹ Zurück zur Übersicht

 

Was versteht man unter den Begriff Corporate Identity?

Die Corporate Identity (auch CI genannt) umfasst alle Merkmale und Charakteristika eines Unternehmens. Dabei wird insbesondere Wert auf die Abgrenzung zu anderen gelegt – auf den USP (Unique Selling Point). Was macht das Unternehmen einzigartig?

Auf deutsch bedeutet Corporate Identity so viel wie die Identität des Unternehmens.

Die Corporate Identity ist jedoch nicht ausschließlich reine Selbstdarstellung eines Unternehmens, sondern beinhaltet verschiedene wichtige Aspekte, die jedes Unternehmen unbedingt berücksichtigen sollte. Im Grunde genommen umfasst sie jegliche Verhaltensweisen innerhalb des Unternehmens.

  • Corporate Design (CD)
    Corporate Design beschreibt die gesamte visuelle Identität des Unternehmens. Angefangen bei einem zeitgemäßen und passenden Logo, über die einheitliche Gestaltung von Werbeartikeln (Flyer, Visitenkarten, Briefbögen etc.) bis hin zur Einrichtung der Räumlichkeiten. Alles sollte harmonisch zueinander passen, um den Kund:innen ein Rundumpaket zu liefern. Je nach Branche des Unternehmens sollte sich das Corporate Design auch auf die Arbeitskleidung beziehen. Hierbei sollte der Fokus stets auf Widererkennungswert gelegt werden.
  • Corporate Culture
    Unter die Corporate Culture fällt vor allem die Unternehmenskultur, die sich mit Handlungsweisen und moralisch-ethischen Grundsätzen auseinandersetzt – quasi ein definiertes Leitbild des Unternehmens. Insbesondere junge Talente legen viel Wert auf klare Überzeugungen und dementsprechend stimmige Handlungen.
  • Corporate Communication
    Bei der Corporate Communication dreht sich alles, wie der Name schon verrät, um Kommunikation. Dabei sollten Richtlinien festgelegt sein, wie innerhalb des Unternehmens sowie nach außen hin miteinander kommuniziert wird. Dabei kann es sich um aufwendige Pressemitteilungen halten oder auch nur um einen kurzen Newsletter. Die Kundenansprache, der Dresscode sowie ein genereller Umgangston (Corporate Behavior) sind hier maßgebend. Außerdem bildet die sogenannte Corporate Philosophy den Grundstein der Unternehmensidee, die ursprünglich vom Gründer ausging. 

Corporate Identity Maßnahmen dienen dazu, ein einheitliches Unternehmensbild innerhalb des Unternehmens aufzubauen und dieses auch schlüssig nach außen zu tragen. Mithilfe des 3-Säulen Prinzips soll somit ein USP, ein einzigartiger Widererkennungswert, geschaffen werden, um sich von der Konkurrenz abzuheben und ein Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Mitarbeitenden aufzubauen.