Active Sourcing

‹ Zurück zur Übersicht

 

Was versteht man unter Active Sourcing?

Das Active Sourcing ist eine Recruiting Methode im Human Resources Bereich. Active Sourcing, vormals auch Headhunting oder heute noch Direct Search genannt, umfasst die aktive Suche nach passenden Potenzialen für eine bestehende Vakanz in einem Unternehmen. Übersetzt bedeutet Active Sourcing „aktive Beschaffung“ wobei auf die individuelle und direkte Ansprache des jeweiligen Talentes gezählt wird, wodurch eine langfristige Beziehung zu den Potenzialen aufgebaut werden soll. Meist wird von HR Firmen beim Active Sourcing auf einen bereits bestehenden Talentpool sowie namhafte Netzwerke zurückgegriffen.

Die Ansprache erfolgt über sämtliche Kommunikationsmedien und globale Social-Media-Kanäle sowie unter Einbezug der hausinternen Cloud, wo eine Großzahl an Talenten durch bereits vergangenen Kontakt hinterlegt sind. Weiterhin wird professionelle Recherche im jeweiligen Genre betrieben, um eine Durchdringung des relevanten Marktes zu erreichen.

Headhunter:innen haben meist ein gewisses Kontingent an Potenzialen, die sie im Handumdrehen ansprechen können, wenn es eine passende Vakanz zu besetzen gilt. Weiterhin werden hausinterne Jobportale genutzt sowie Inserate auf Xing, Indeed, Stepstone und LinkedIn. Dadurch wird ein Überblick über potenzielle Talente geliefert, welcher sich meist durch Sourcing Softwares bzw. Bewerbermanagement Systeme filtern lässt. Somit lässt sich die große Flut an Bewerbenden filtern und ausgewählte Talente können unmittelbar und persönlich angesprochen werden.

Außerdem wird bei Active Sourcing Methoden ebenfalls auf Social-Media-Kanäle zurückgegriffen. Diese Sourcing-Methode wird hauptsächlich nur im Bereich der Medien-/Marketingbranche verwendet.

Viele Unternehmen bieten außerdem Mitarbeiterempfehlungsprogramme an, in denen interne Mitarbeitende eine Empfehlung für eine ihnen bekannte Person aussprechen können.